Die warme Jahreszeit steht mal wieder vor der Tür und ihr möchtet ein wenig Abkühlung in eurer Wohnung? Wir haben für euch den Tischventilatoren Test gemacht und die Ventilatoren genauer unter die Lupe genommen. Dabei bewerten wir folgende Punkte: Design, Stromverbrauch, Windgeschwindigkeit und Preis-Leistung. Welcher Ventilator sich für eure Ansprüche am besten eignet erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Design

Rowenta Tischventilator Turbo Silence Extrem Test Ready to Ventilate

Die Ventilatoren von AEG und Rowenta sind wie klassische Tischvetilatoren aufgebaut. Ein breiter Standfuß trägt, über eine schmale Säule, das Motorgehäuses und den Käfig mit dem Rotor. Der Rowenta Tischventilator Turbo Silence Extrem sieht durch das Farbenspiel der einzelnen Bauteile und der modernen Stufenanzeige deutlich hochwertiger aus als der AEG VL 5529. Dem gegenüber haben die Tischventilatoren von Honeywell und Sichler einen ganz anderen Aufbau. Sie halten das Motorengehäuse mit zwei Stützen. Der Aufbau wird dadurch sehr kompakt. Der Honeywell Turbo-Ventilator wirkt durch sein Design wie ein kleines Triebwerk, welches die Luft nur so ansaugen möchte, um es seinem Besitzer danach um die Ohren zu pusten. Doch kann er die Luft auch so aufwirbeln? Dazu unten mehr. 😉 Der 3D-Robo-Ventilator von Sichler tut seinem Namen alle Ehre. Er verfügt als einziger in unserem Test, über zwei angetriebene Schwenkmechanismen und kann dadurch die Luft nicht nur horizontal breit verteilen, nein, der zweite Antrieb sorgt dafür, dass er die Luft auch senkrecht streuen kann.

Sichler 3D Ventilator im Test bei Ready to Ventilate

Dies konnten im Tischventilatoren Test sonst keiner. Zusätzlich ist die subjektiv bewegte Luftmasse deutlich größer als bei den vergleichbaren Tischventilatoren mit einem Rotordurchmesser von 20cm, trotz ähnlicher Windgeschwindigkeiten. Der Turbo Silence Extrem verfügt über ein Kippbares Motorgehäuse, welche zusätzlich noch ein seitliches Schwenkgetriebe verbaut hat. Hierdurch kann er einen noch größeres Luftvolumen umwälzen und verbraucht zum Schwenken keine zusätzliche Energie. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn man einen großen Raum hat oder der Ventilator nicht dauerhaft auf einen gerichtet sein soll.

Ventilatoren in Aktion

Honeywell Turbo Ventilator

Für Wind konnten im Tischventilatoren Test alle Ventilatoren sorgen. Doch zeigten sich hier deutliche Unterschiede. Während der Turbo Silence Extrem und Turbo-Ventilator noch in einer Entfernung von 4,5 Meter für Messbaren Wind sorgten, war beim Sichler 3D bei 4 Meter und beim AEG VL5531 schon nach 2 Meter kein Wind mehr messbar. Allerdings ist der AEG auf höchster Stufe der leiseste Ventilator mit 43 dB (ruhige Wohnstraße) im Test. Bei den anderen Ventilatoren konnten wir einen Schallpegel von 47 dB bis 49 dB (Dauerschalpegel an einer Hauptverkehrsstraße) messen. Auf der kleinsten Stufe waren alle Ventilatoren, bis auf den Honeywell, mit 31 dB bis 33 dB sehr leise. Wobei uns hier der Sichler 3D Ventilator besonders gefallen hat, da er gefühlt kein Ton von sich gibt und doch noch einiges an Luft bewegt.

Ventilatoren nach Einsatzzweck

Leider gibt es nicht den einen Ventilator der alles gut kann. Deswegen zeigen wir euch, welche Ventilatoren für welchen Einsatzzweck Ideal sind.

Für alle Jahreszeiten im Altbau oder unterm Dach

Wer kennt die Situation nicht, im Sommer ist es in der Wohnung heiß und im Winter kalt. Mit dem Honeywell Turbo-Ventilator seid ihr für beide Jahreszeiten gerüstet. Im Sommer sorgt er für genügend Luftzirkulation und im Winter wird er neben die Heizung mit dem Luftstrahl nach oben gestellt. Hierbei fördert er die warme Luft vom Heizkörper zur Decke und zieht gleichzeitig die kalte Luft vom Boden hoch. Dies macht in der Regel auch der normale Heizkörper, nur dauert es in der Regel deutlich länger, bis die kalte Wohnung aufgeheizt wird. Der Ventilator sorgt hierbei für eine schnellere Zirkulation und damit eine schnellere gleichmäßige Verteilung der warmen Luft.

Honeywell Turbo-Ventilator bei Amazon kaufen*

Für das Büro

Wer einen Ventilator für das Büro sucht, ist beim AEG VL 5529 genau richtig. Der AEG eignet sich ideal für den Schreibtisch oder kurze Distanzen, da er auf kleinster Stufe sehr leise ist und dabei für eine leichte Brise sorgt. Möchte man aber etwas mehr Geld für den Tischventilator im Büro ausgeben, sollte man zum Rowenta Tischventilator Turbo Silence Extrem greifen, da er auf dem Schreibtisch optisch einen hochwertigeren Eindruck macht. Auf kleinster Stufe (bei Rowenta ist dies der Silent Mode) sorgt er für eine ähnlich Luftbewegung wie der Ventilator von AEG, ist aber dabei ein ticken Lauter. Auf den höheren Stufen zeigt der Turbo Silence Extrem dann aber seinen Mehrwert, da er auf höchster Stufe noch in fünf Meter Entfernung zu spüren ist und damit ideal für größere Luftbewegungen im Büro ist.

AEG VL 5529 bei Amazon kaufen*

Rowenta Tischventilator Turbo Silence Extrem bei Amazon kaufen*

Hingucker:

Fernbedinung vom Sichler 3D-Ventilator

Wer auf der Suche nach einen schicken Ventilator für das Wohnzimmer ist, der sollte zum Sichler 3D-Ventilator greifen. Durch seine hochwertig, verarbeiteten Kunststoffe und seinem modernen Design ist er auf jeder Kommode ein echter Hingucker. Auf dem Gut platzierten LCD-Display sieht man nicht nur die aktuellen Einstellungen (Stärke und Schwenkmodus), sondern auch die aktuelle Temperatur im Raum.

Sichler 3D-Ventilator bei Amazon kaufen*

Für die Nacht:

Detailansicht vom 3D-Ventilator

Ein guter Begleiter für die warmen Nächte ist der Rowenta Tischventilator Turbo Silence Extrem, da er Silent Night Modus sehr leise ist und dies auch noch in ca. 2 Meter Entfernung spürt. Allerdings leuchtet dann, dass Silent Night Modus Symbol. Diese können wir nicht ganz nachvollziehen, da der Modus für die Nacht gedacht ist und man dann keine unnötige Lichtquelle haben möchte. Das gleiche Problem hat auch der Sichler 3D mit seinem LCD-Display. Sein Vorteil für die Nacht ist aber, dass er über eine Zeitschaltuhr verfügt und nach X Stunden automatisch ausschaltet. Somit kann man bei einer leichten Brise einschlafen und danach schaltet der Ventilator aus. Sollte man dann nachts doch mal aufwachen, kann die mitgelieferte Fernbedienung benutzt werden, um den Ventilator wieder einzuschalten.

Rowenta Tischventilator Turbo Silence Extrem bei Amazon kaufen*

Sichler 3D-Ventilator bei Amazon kaufen*

Fazit

Übersicht Tischventilatoren Test bei Ready to Ventilate

Leider gibt es im Tischventilatoren Test keinen Ventilator der alle Herausforderungen perfekt meistert, weswegen man sich überlegen muss, wofür der Ventilator benutzt werden soll und wie viel Geld man hierfür ausgeben möchte. Alle vier getesteten Ventilatoren hatten ihre Vor- und Nachteile und sind deswegen für unterschiedliche Anwendungen mehr oder weniger geeignet. Welcher für euch am besten ist, solltet ihr im Text schon herausgefunden haben. Solltet ihr euch immer noch unsicher sein, hilft euch Vielleicht der Einzeltest. Dort haben wir noch weitere Informationen zu den Ventilatoren stehen.